Connect with us

Dersim News, Dersim Haber, Dersim, Tunceli Haber, Dersim Haber Sitesi, Dersim Haberleri, Tunceli Haberleri,Dersim 38, Kırmancki, Zazaca, Dersimce, Alevi Haberleri, Pülümür, Hozat, Ovacık, Mazgirt, Nazımiye, Çemişgezek, Haber,Alevi Haber, Alevi Haberleri,

Serva Zon u Kulturê Ma

Haberler

Serva Zon u Kulturê Ma

Serva Zon u Kulturê Ma 3’e na asme de roze vırajina…

Serva Zon u Kulturê Ma

Referenten und Künstler

Qeseykerdoxi u şinatkari

Esther-Schulz-Goldstein

Studium der Psychologie, Religionswissenschaft und Philosophie. Ausbildung zur Psychoanalytikerin, Studienaufenthalte in der Türkei. Arbeitete lange schwerpunktmäßig auf dem Gebiet interkultureller Psychoanalyse mit Patienten aus dem Vorderen Orient in einer studentischen Beratungsstelle. In diesem Zusammenhang Weiterbildung in Osmanistik und Orientalistik. Seit 1987 intensive Beschäftigung mit der Gewaltproblematik in der Türkei unter dem Aspekt der Kollektivkultur versus Verantwortungskultur. Seit 1991 Feldstudien in Dêsim (Dersim) in der Osttürkei. Autorin von „Die Sonne blieb stehen“ Bd. I und II. Eine Untersuchung der Völkermorde an den Christen Kleinasiens und der Zaza 1937/38 in Dêsim (Dersim). Bd. III Paranoide Phantasmen. Eine vergleichende Untersuchung der türkischen Völkermorde mit der Shoah und den Völkermord an den Sinti und Roma.

Goldstein Hanıme, psikologa, psikoanalista, na roze a tarihê ma Zazau sero vındena. Ewru Zazay bındeştiyê, hama tariho verende halê Zazau çıtur viyo? Na perşi sero qeseykena: Roştiya rozuné vırenu, bereqê rozunê verenu („Tarihin parlak günleri“).

Hasan Dursun (Xal Çelker)

Schriftsteller, Lehrer, lebt in Ludwigshafen, Autor mehrerer Veröffentlichungen und Mitherausgeber einiger Zeitschriften in der Zaza-Sprache.

1963 de dewa Gımgımi (Varto) Raqasa de ame dina.

1987 de “Eskişehir Anadolu Üniversitesi, Eğitim Fakültesi” qedênê.

Nıka hanıma xo ’be dı domananê xora pia Alamanya de weşiya xo rameno.

Naera ravêr redaksiyonanê Piya, Raştiye, Desmala Sure, Ware, Tija Sodiri de, dıma Munzur Haber de guriya.

„Ebe Yaraniye Kewtime Rae“ (heketi),“Duri Şiya, Nezdi Ama“ (şiiri), „Welat ra Şaniké Şani“ (şaniki) hiré kıtabé xo veciyay. Hesrete (roman) Saiy Çiyay ra pia çarno re Zazaki.

 

Kemal Çelik

Maler, geboren 1968 in Varto-Mus in der Türkei, lebt seit 1980 in Mannheim. Seit 2005 Selbststudium in Zeichnung und Malerei, anschließend Ausbildung in der Kölner Malschule, seit 2010 Studium an der Freien Kunstakademie Mannheim. Bisher mehrere Austellungen.

Varto rao, resamo, Mannheim de maneno, xeyle cau de resmê ho fiştêra.

 

Hilmi Kapan

Deutsch-türkischer Maler, lebt in der Pfalz, studierte an der Kunstschule Rödel in Mannheim, bisher zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

Burdur de ame dina. Almanya de weşiya ho rameno. Resamo. Xeyle cau de resmê sanata ho fiştê ra.

 

Latif Kalok

Maler, verbrachte die Blütezeit seines Lebens in verschiedenen Gefängnissen der Türkei, kam als Flüchtling nach Deutschland, lebt bei Sigmaringen.

Serra 1966 Nazimiya de ame dina. Cênceniya ho hepisxanunê Tirkiya de vêrde ra. Nika Almanya de weşiya ho rameno, Resamo.

 

Roşan Hayıg

Märchensammler, Autor,  geboren in Çermug  (Diyarbakır), lebt in Wetzlar. Gemeinsam mit Brigitte Werner und Dr. E. Werner brachte er das dreisprachige (Englisch, Deutsch und Zazaki) Märchenbuch heraus.

Nustoğo, Çermug de (Diyarbakır de) ame dina, nıka Almanya de maneno, estaneku dano arê, eve Zazaki, Almanki u İngilizki jew/ju kıtavê estaneku/sanıku neşr kerd. Eve Tırki u Zazaki 2012 de jew qesebendo newe vet.

Grup Kormişkan

Zaza Jugend-Musikgruppe aus Gießen und Wetzlar. Sie singen traditionelle und zeitgenössische Lieder aus verschiedenen Regionen.

Diyarbakır ra u Erzıngan ra xortê ma, cêncê ma eve zonê ma, cor u cêr welatê mara lawıkunê newu vanê.

 

Devriş İsmail

Volkssänger, lebt in Berlin, singt traditionelle Lieder in der Zaza-Sprache, vorwiegend aus Dersimgebiet.

Dewres İsmail, Erzurum/Xınıs rao, şinatkarê hardê mao, Berlin de maneno, lawıkunê azê ma, eve torê mao khan vano.

 

Memet Kılıç

Rechtsanwalt, geboren 1967, Mitglied des Bundestages (MdB), Bündnis 90/Die Grünen. Von 1994-2000 Mitgliedschaft im Ausländerbeirat der Stadt Heidelberg; seit 2000 Vorsitzender des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrates.

Avukato, Malatya de ame dina, ewru Parlemento (hukmatê) Almanya de miletvekiliyo (Juyayis 90/Partiya Kewu).

 

Brigitte Werner

Whft. Gießen. Nach der Ausbildung zur Krankenschwester hat sie Angewandten Sprachwissenschaft bei SIL International studiert und Kurse an der Universität Freiburg und Marburg belegt. Seit 1996 an einem Projekt zur Erforschung und Entwicklung der Zaza/Dimli Sprache tätig. Mehrere Spracherkundungsreisen in das Heimatgebiet der Zaza.

Publikationen: Grammar of Dimli von Terry Todd, revision (2002), Mahmeşa mit Rosan Hayıg (2007), Zazaca – Türkçe Sözlük: Türkçe – Zazaca Sözcük Listesi von Rosan Hayıg unter fachlicher Beratung von Brigitte Werner (2012); „Terminologie der erweiterten Familienstruktur der Zaza (Çermug)“, Zaza Press 13, 20-21 (2003); „Features of Bilingualism in the Zaza Community“, Marburg (2007); „Coding of Background Information in Zazaki Narrative“, Bingöl (2012).

Mordema ilimê zoniya,1966 ra nahet Zazaki sero gurina, Zazaki dos u keşif kena. Seveta na kari xeyle hardê Zazau ra feteliya, gera (cêra).İncile, antropoloji u Zazaki sero xeyle kıtavu de,  karê ilimi de yardımê ho resto cı, mesela kıtavê Terry Todd (Grammar of Dimli), reyna neşr kerd. Zazu u Zazaki sero xeyle konferansu (Yerevan/Erivan, Bingol u Dêsım de) de zonayisê ho ard ra zon.

 

Dr. Eberhard Werner

Whft. Gießen, Studierte Übersetzungswissenschaft und angewandte Sprachwissenschaft (SIL International), evangelische theologische Ausbildung. Seit 1996 an einem Projekt zur Erforschung und Entwicklung der Zaza/Dimli Sprache tätig. Mehrere Spracherkundungsreisen in das Heimatgebiet der Zaza.

Publikationen: „Cultural Anthropology – Social Anthropology“, Dallas (2012); „The Struggle for Identity: Cognitive Anthropology: Aspects of the Zaza Worldview“, Yerewan (2011); „Worldview and Conscience: LEIC a Tool to Cognitive Anthropology“, London (2011); Bibelübersetzung – Schnittstelle zwischen Kulturen, Nürnberg (2012); Mitarbeit an Mahmeşa und Zazaca – Türkçe Sözlük: Türkçe – Zazaca Sözcük Listesi.

Mordemê ilimê zoniyo,1966 ra nahet Zazaki sero gurino, Zazaki dos u keşif keno. Seveta na kari xeyle hardê Zazau ra feteliya, gera (cêra).İncile, antropoloji u Zazaki sero xeyle kıtavu de, karê ilimi de yardımê ho rest cı. Zazau u Zazaki sero xeyle konferansu de (mesela Yerevan/Erivan, Bingol u Dêsım … de) de zonayisê ho ard ra zon

Außerdem mit Beiträgen von:

Anne Dell (KulturQuer-QuerKultur)

Hasan Dewran (Dias)

Nuran Tayanc, Haydar Şahin, AIi Varul

Pressemitteilung

Der Verein Zaza Kulturhaus e.V. besteht seit 14 Jahren und hat in den vergangenen Jahren im Bereich der Heimatkultur, Integration und in interkultureller Hinsicht Wichtiges geleistet. Die meisten unserer Veranstaltungen planten wir mit Mannheimer Institutionen (z.B. Forum der Jugend, Bürgerhaus Neckarstadt und dem Alevitischen Kulturzentrum Mannheim).

 

Unser Kulturverein hat die Aufgabe die Zaza-Sprache (Zazaisch; lies: Sasaisch, bzw. Zazaki) zu fördern, die Zazas bei ihrer Integration in die deutsche Gesellschaft zu unterstützen und einen Beitrag zum freundschaftlichen Zusammenleben mit Menschen verschiedener kultureller Herkunft und Konfession beizutragen.

Unsere Muttersprache Zazaki ist eine indo-europäische Sprache und am oberen Euphrat in der Osttürkei beheimatet. Als drittgrößte Sprache des Landes wurde sie bisher aus politischen Gründen des Landes nicht in der Schule zugelassen.

Seit ein paar Jahren wird der Gebrauch dieser Sprache nicht mehr gesetzlich verhindert, aber auch kaum ernsthaft gefördert. Laut UNESCO-Bericht vom 21.02.2009 ist die Zukunft der Zaza-Sprache gefährdet.

 

Während die Zaza-Sprache wissenschaftlich bisher gut erforscht ist, vor allem an den deutschen Universitäten, ist die Herkunft des Zaza-Volkes historisch und politisch bisher kaum zur Kenntnis genommen worden. Diese gravierende Informationslücke besteht heute sowohl bei den Zazas selbst als auch bei Außenstehenden.

 

Am 03.11.12.2010 möchten wir in einer Veranstaltung auf die Situation der Zazas und ihrer Sprache aufmerksam machen und mit historischen, musikalischen und kulturellen Beiträgen in Deutsch, Türkisch und Zazaki die kulturelle Verständigung fördern.

Sosyal medyada paylaşın
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Continue Reading
You may also like...
Click to comment

Leave a Reply

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir

5 + 14 =

More in Haberler

To Top